Revision des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG)

17.12.2018 - Das Bundesgesetz über den Versicherungsvertrag (VVG) ist 110 Jahre alt. Es regelt das Vertragsverhältnis zwischen Versicherungen und ihren Kunden. In einer ersten Teilrevision wurden per 1. Januar 2006 vordringliche Konsumentenschutzanliegen berücksichtigt. Mit einer geplanten Totalrevision sollten vor allem die Rechte der Versicherten gestärkt werden. Die Vorschläge des Bundesrates gingen dem Parlament jedoch zu weit. Der Bundesrat wurde deshalb 2013 beauftragt, eine Teilrevision auszuarbeiten. Die entsprechende Botschaft wurde am 28. Juni 2017 vom Bundesrat verabschiedet. Seit dem ersten Quartal 2018 befindet sich das teilrevidierte VVG in der parlamentarischen Beratung.

Faktenblatt

Weiterführende Informationen

https://www.efd.admin.ch/content/efd/de/home/themen/wirtschaft--waehrung--finanzplatz/finanzmarktpolitik/totalrevision-des-versicherungsvertragsgesetzes--vvg-.html