Revision der Mehrwertsteuer

19.06.2020 – Das teilrevidierte Mehrwertsteuergesetz und die teilrevidierte Mehrwertsteuerverordnung traten mit Ausnahme der Bestimmungen über den Versandhandel am 1. Januar 2018 in Kraft. Die Versandhandelsregelung wurde auf den 1. Januar 2019 in Kraft gesetzt. Das teilrevidierte Mehrwertsteuergesetz umfasste verschiedene Änderungen in den Bereichen Steuerpflicht, Steuerausnahmen, Verfahren und Datenschutz. Es sollte insbesondere die mehrwertsteuerbedingten Wettbewerbsnachteile inländischer Unternehmen gegenüber ihren ausländischen Konkurrenten beseitigen. Die teilrevidierte Mehrwertsteuerverordnung enthielt die Anpassungen an das teilrevidierte Mehrwertsteuergesetz sowie weitere punktuelle Änderungen.

An seiner Sitzung vom 19. Juni 2020 hat der Bundesrat die Vernehmlassung zur Teilrevision des Mehrwertsteuergesetzes (Weiterentwicklung der Mehrwertsteuer in einer digitalisierten und und globalisierten Wirtschaft) eröffnet. Er schlägt unter anderem vor, Versandhandelsplattformen umfassend zu besteuern und Abrechnungen für KMU zu vereinfachen. Zudem setzt er mehrere parlamentarische Vorstösse um und ergreift Massnahmen zur Steuersicherung.

Faktenblatt

Weiterführende Informationen


Links

Publikationen

Webbasierte Publikationen zum Mehrwertsteuergesetz (MWSTG)

Die webbasierten Publikationen der MWST ersetzen ab Januar 2014 die bisher in Papierform erschienen MWST-Infos und MWST-Branchen-Infos.

https://www.efd.admin.ch/content/efd/de/home/themen/steuern/steuern-national/revision-der-mehrwertsteuer.html