Bau und Logistik

Das Wichtigste in Kürze

Das Bundesamt für Bauten und Logistik BBL unterhält die Immobilien der Bundesverwaltung im In- und Ausland, leitet Projekte bei Neu- und Umbauten und betreibt ein wirtschaftliches und nachhaltiges Immobilienmanagement. Zudem beschafft und lagert das BBL logistisches Material für die ganze Bundesverwaltung und vertreibt, verlegt und bewirtschaftet Publikationen und Drucksachen.


Bereich Bauten

Der Bereich Bauten stellt der zivilen Bundesverwaltung die nötigen Immobilien zur Verfügung. Er bewirtschaftet und optimiert das Immobilienportfolio gemäss nachhaltigen Standards und ist verantwortlich für den Unterhalt sowie den Betrieb der Liegenschaften. Das Portfolio umfasst rund 2‘500 Objekte. Neben Verwaltungsgebäuden gehören auch Zollanlagen, Botschaftsgebäude in aller Welt, Museen, Forschungsanstalten, Sportanlagen, historische Bauten sowie Regierungs- und Gerichtsgebäude dazu.

Projektmanagement

Das BBL erbringt die Bauherrenleistung für die zivile Bundesverwaltung und die Vertretungen der Schweiz im Ausland: Dabei werden Neu- und Umbauten projektiert und realisiert aber auch bestehende Gebäude werden instandgehalten. Mittels Projektwettbewerben, Ausschreibungen oder Gesamtleistungswettbewerben werden Planer, Architekten, Ingenieure und Spezialisten für die Bauprojekte beschafft. Auch für die Einhaltung der Projektziele hinsichtlich Kosten, Leistung und Termine ist das BBL verantwortlich. Es sorgt auch für die Einhaltung von Bau- und Umweltstandards und dass ökologische Baustoffe sowie erneuerbare Energien eingesetzt werden.

Immobilienmanagement

Die Abteilung Immobilienmanagement ist einerseits für die wirtschaftliche Unterbringung der zivilen Bundesverwaltung und andererseits für die nachhaltige Bewirtschaftung des entsprechenden Immobilienportfolios verantwortlich. Die von Departementen und Ämtern angemeldeten räumlichen Bedürfnisse und Anträge werden von ihr überprüft. Sie definiert Strategien, Gesamtkonzepte, Vorgaben und führt das Controlling zur Kosten-Nutzen-Optimierung des Immobilienportfolios. Durch den Ausweis der effektiven Kosten schafft sie für den Bund als Liegenschaftseigentümer und -besitzer Kostentransparenz. Ausserdem plant und steuert sie entsprechende Voranschlags- und Verpflichtungskredite. Schliesslich erteilt das Immobilienmanagement die amtsinternen Aufträge für die Ausführung von Bauprojekten sowie für den Kauf, die Miete, die Liquidation als auch den Betrieb von Objekten.

Bereich Logistik

Der Bereich Logistik betreibt ein modernes Beschaffungsmanagement, das der Wirtschaftlichkeit und der Nachhaltigkeit verpflichtet ist. Unter Berücksichtigung der Bedürfnisse der Kunden innerhalb der Bundesverwaltung bestimmt er die Standards und Strategien der zu beschaffenden Güter und führt Sortimente.

Der Bereich Logistik vertreibt, verlegt und bewirtschaftet die Publikationen und Drucksachen des Bundes zentral. Weiter besorgt er die zentrale Ausgabe von hoheitlichen Bundesdaten und deren Massenversände, wie beispielsweise den Schweizer Pass sowie weitere Identitäts- und Legitimationsausweise des Bundes.

Beschaffungswesen

Das BBL ist die zentrale Beschaffungsstelle des Bundes. Ihre primäre Aufgabe besteht darin, die Grundversorgung der Bundesverwaltung mit Produkten der Logistik sicherzustellen. Der Aufgabenkreis umfasst die Beschaffung aller Güter und güternahen Dienstleistungen in folgenden Bereichen:

  • Publikationen, Drucksachen und Informationsträger
  • Büromatik, inkl. Präsentationstechnik, Zubehör, Kopiertechnik
  • Büro- und Raumausstattung zivile Verwaltung
  • Bürobedarf inkl. Papier und EDV-Verbrauchsmaterial
  • Postdienstleistungen ohne diplomatischer Kurier
  • Informatik und Telekommunikationsmittel
  • Informatikdienstleistungen
  • Dienstleistungen, die für die Bereitstellung, den Betrieb und den Unterhalt der Güter notwendig sind.

Kontakt
Letzte Änderung 18.10.2021

Zum Seitenanfang

Beratungen im Parlament

Immobilienbotschaft EFD 2021

https://www.efd.admin.ch/content/efd/de/home/personal-bau-logistik/bau-und-logistik.html