Regulierungsprojekte

Die nationalen Regulierungsprojekten sind vernetzt. Sie berücksichtigen die internationalen Standards, den Wettbewerb am globalen Finanzmarkt, die Finanzstabilität und Innovation.

Das Wichtigste in Kürze

In der nationalen Regulierung sollen – etwa bei der Umsetzung internationaler Standards – mit verhältnismässigen Vorgaben die Interessen der Marktteilnehmer gewahrt werden. Daneben muss aber Innovation möglich sein, unverhältnismässige Markteintrittshürden sollen abgebaut werden. Bei all diesen Vorhaben ist der laufende Dialog mit der Branche wichtig.


Konkrete Vorhaben laufen derzeit in den folgenden Bereichen:

  • Systemrelevante Banken
  • Einlegerschutz und Bankinsolvenz
  • Umsetzung von Basel III
  • Finanzdienstleistungen bzw. Finanzinstitute
  • Kollektivanlagen
  • Versicherungsverträge und –aufsicht
  • Bekämpfung der Geldwäscherei

Weitere Informationen zum Thema sind auf dem Webauftritt des Staatssekretariats für international Finanzfragen SIF zu finden:

Weiterführende Informationen

Dokumentation

Bekämpfung der Geldwäscherei

Rechtsgutachten zuhanden des Eidgenössischen Finanzdepartements (PDF, 829 kB, 23.04.2024)Entwurf des Bundesgesetzes über die Transparenz juristischer Personen und die Identifikation der wirtschaftlich berechtigten Personen (TJPG) und zu den Änderungen des GwG unter dem Gesichtspunkt des Berufsgeheimnisses von Anwältinnen und Anwälten

Kontakt
Letzte Änderung 24.05.2024

Zum Seitenanfang

https://www.efd.admin.ch/content/efd/de/home/finanzplatz/regulierungsprojekte.html