Chemie-Pharma beschert neue Höchststände im Aussenhandel 2019

Bern, 28.01.2020 - Vor dem Hintergrund der globalen Unsicherheit von Handelsstreitigkeiten und der Weltkonjunktur entwickelte sich der schweizerische Aussenhandel im Jahr 2019 dennoch positiv, wenn auch abgeschwächt. Die Exporte legten um 3,9 Prozent auf 242,3 Milliarden Franken zu und die Importe um 1,6 Prozent auf 205,0 Milliarden Franken. Somit erzielte der Warenverkehr in beiden Handelsrichtungen Rekordwerte. Die Handelsbilanz schloss mit einem neuen Höchststand von 37,3 Milliarden Franken.

 


Adresse für Rückfragen

Mediendienst Eidgenössische Zollverwaltung EZV
Tel. +41 58 462 67 43 , medien@ezv.admin.ch



Herausgeber

Eidgenössische Zollverwaltung
http://www.ezv.admin.ch

https://www.efd.admin.ch/content/efd/de/home/dokumentation/nsb-news_list.msg-id-77909.html