Bundespräsident Ueli Maurer besucht mit einer Finanzdelegation die Golfregion

Bern, 25.10.2019 - Bundespräsident Ueli Maurer reist vom 26. bis am 29. Oktober 2019 in Begleitung einer Finanzdelegation in die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) und nach Saudi-Arabien. Neben dem Ziel, die Finanz- und Wirtschaftsbeziehungen mit den beiden für die Schweiz finanzpolitisch wichtigsten Ländern der Golfregion zu stärken, wird der Bundespräsident auch von Staatsoberhäuptern in Abu Dhabi, Dubai und Riad empfangen. Dabei werden die Spannungen in der Golfregion, die Guten Dienste der Schweiz und weitere Themen gemäss dem im Juli geführten politischen Dialog die offiziellen Gespräche prägen.

Zu Beginn der Reise trifft der Bundespräsident am Samstag, 26. Oktober, in den Vereinigten Arabischen Emiraten Ministerpräsident Mohammed bin Rashid Al Maktoum. Gemeinsam mit Finanzminister Obaid bin Humaid Al Tayer, Staatssekretärin Daniela Stoffel vom Staatssekretariat für internationale Finanzfragen (SIF), sowie einer Schweizer Finanzdelegation nimmt der Bundespräsident an einem finanzpolitischen Dialog teil. Einen Höhepunkt des Besuchs in den VAE bildet der Spatenstich auf dem Gelände der Expo 2020, die vom 20. Oktober 2020 bis zum 10. April 2021 in Dubai stattfinden wird. Diese Zeremonie markiert den offiziellen Baubeginn des Schweizer Pavillons.

Am Montag, 28. Oktober, trifft die Schweizer Delegation in Riad den saudischen Wirtschaftsminister Mohammed Al Tuwaidschri, Handelsminister Majid Al Qassabi sowie Finanzminister Mohammed Al Jadaan, mit dem der Bundespräsident gemeinsam den bilateralen Finanzdialog eröffnet. Zum Programm des Präsidialbesuchs zählt der Empfang bei König Salman bin Abd al-Aziz Al Saud. Am Dienstag nimmt der Bundespräsident am Forum «Future Investment Initiative» teil, an dem aktuelle wirtschaftspolitische Fragen und Investitionen zur Sprache kommen werden.

Die Vereinigten Arabischen Emirate und Saudi-Arabien sind seit langem die wichtigsten Wirtschafts- und Handelspartner in der Golfregion. Die bilateralen Beziehungen zwischen der Schweiz und Saudi-Arabien bestehen seit 1956, diejenigen mit den Vereingten Arabischen Emiraten seit 1971. Die Zusammenarbeit wurde seither markant intensiviert und diversifiziert. Zum regelmässigen Austausch gehören auch Dialoge im politischen Bereich. Die Schweiz ist in der Region im Rahmen ihrer Guten Dienste engagiert, unter anderem hat die Schweiz 2017 Schutzmachtmandate für Saudi-Arabien in Iran und für Iran in Saudi-Arabien übernommen.


Adresse für Rückfragen

Peter Minder, Leiter Kommunikation EFD
+41 79 437 73 61, peter.minder@gs-efd.admin.ch



Herausgeber

Eidgenössisches Finanzdepartement
http://www.efd.admin.ch

https://www.efd.admin.ch/content/efd/de/home/dokumentation/nsb-news_list.msg-id-76813.html