Bundesrat Ueli Maurer empfängt hochrangigen chinesischen Besucher

Bern, 06.12.2017 - Li Shulei, stellvertretender Sekretär der chinesischen Disziplinarkommission, weilte am 6. Dezember 2017 zu einem Gespräch in Bern. Im Austausch mit Finanzminister Ueli Maurer wurden verschiedene Finanzthemen aufgegriffen. Ausserdem wird am 8. Dezember 2017 in Peking das nächste Treffen im Rahmen des regelmässigen Finanzdialogs zwischen der Schweiz und China stattfinden.

Die Schweiz und China pflegen enge Wirtschaftsbeziehungen, die in den vergangenen Jahren, insbesondere auch im Finanzbereich, sukzessive ausgebaut wurden. Vor diesem Hintergrund besuchte Li Shulei, Stellvertretender Sekretär der Zentralen Disziplinarkommission der Kommunistischen Partei Chinas, Bundesrat Ueli Maurer. Diskutiert wurden Strategien zur Öffnung der Finanzmärkte sowie der Korruptionsbekämpfung.

Das Treffen fügt sich in eine Reihe von Kontakten mit chinesischen Akteuren im Finanzbereich ein. Teil dieser Kontakte ist der 2013 aufgenommene Finanzdialog, welcher in Peking am kommenden Freitag zum fünften Mal stattfindet. Im Zentrum der Gespräche zwischen hochrangigen Vertretern der Finanzmarktbehörden und Zentralbanken der beiden Länder stehen die Umsetzung der kürzlich angekündigten Liberalisierungsschritte des chinesischen Finanzmarktes, die Internationalisierung des Renminbi sowie ein Erfahrungsaustausch im Bereich Fintech.


Adresse für Rückfragen

Roland Meier, Mediensprecher EFD
Tel. +41 58 462 60 86, roland.meier@gs-efd.admin.ch


Herausgeber

Eidgenössisches Finanzdepartement
http://www.efd.admin.ch

https://www.efd.admin.ch/content/efd/de/home/dokumentation/nsb-news_list.msg-id-69115.html