Initiative «Schluss mit den Steuerprivilegien für Millionäre (Abschaffung der Pauschalbesteuerung)» (30.11.2014)

Am 30. November 2014 wurde über die Volksinitiative «Schluss mit den Steuerprivilegien für Millionäre (Abschaffung der Pauschalbesteuerung)» abgestimmt. Die Initiative verlangt die Abschaffung der Besteuerung nach dem Aufwand (Pauschalbesteuerung). In der Schweiz wohnhafte, nicht erwerbstätige Ausländerinnen und Ausländer sollen zukünftig nur noch nach dem Einkommen und Vermögen besteuert werden und nicht mehr pauschal nach den Lebenshaltungskosten. Bundesrat und Parlament lehnten die Initiative ab. Nach Ansicht des Bundesrates ist die Aufwandbesteuerung für einige Kantone und Gemeinden von erheblicher wirtschaftlicher Bedeutung und hat dort eine lange Tradition. Die Kantone sollen weiterhin selbst entscheiden können, ob sie die Aufwandbesteuerung anwenden oder nicht.

Das Volk ist den Empfehlungen des Bundesrates gefolgt und hat die Initiative mit 59.2 Prozent Nein-Stimmen abgelehnt. Zur Resultatübersicht führt der folgende Link:

Weiterführende Informationen

Abstimmungs-Arena

https://www.efd.admin.ch/content/efd/de/home/dokumentation/gesetzgebung/abstimmungen/initiative--schluss-mit-den-steuerprivilegien-fuer-millionaere--.html